Storchenwiege

Als Textilingenieur beschäfttigte sich Günther Schwartzer (Firmengründer) seit über 40 Jahren beruflich mit der Herstellung von Textilien. In der Oberlausitz, einer Landschaft in Ost-Sachsen in der er lebt, hat die Textilindustrie eine große Tradition. Beruflich gab es einige Kontakte zu Hebammen.

Als im Jahr 1996 die erste Enkelin geboren wurde und er die auf dem Markt erreichbaren Produkte geprüft hatte, kam er zu dem Schluss: Kein Tuch ist vollkommen geeignet. Er begann, selbst ein Gewebe für den Einsatz als Babytragetuch zu entwickeln. Das Tuch sollte sehr haltbar sein und auch ein größeres Kind noch tragen können, es sollte sich gut binden lassen, weich und diagonal elastisch sein und alle ökologischen Voraussetzungen erfüllen, schließlich sollte die Enkelin darin getragen werden.

Das Ergebnis war "Storchenwiege®": ein Babytragetuch, ökologisch hergestellt, auf Schadstoffe geprüft und zertifiziert, diagonal elastisch und sehr haltbar, denn es werden in beiden Fadenrichtungen, also längs und quer, stabile Baumwollzwirne eingesetzt.

Nachdem das Storchenwiege®-Babytragetuch in größeren Stückzahlen produziert werden konnte, wurde es einlaufsicher gemacht. Eine Mittenkennzeichnung und die unterschiedlichen Farben der Längsseiten des Tuches erleichtern das Binden und vervollkommnen das Storchenwiege®-Babytragetuch, das sich auch durch sein ausgesprochen gutes Preis-Wert-Verhältnis auszeichnet.

Inzwischen wird das Storchenwiege®-Babytragetuch in Deutschland, Europa und Übersee mit großem Erfolg verwendet.
 

 

 

Zurück

Schnelle Lieferung Unsere Hotline: +49 228 948 000 48